Lehrveranstaltungen des Arbeitsbereichs

Seminar: Wirtschaftliche Ungleichheit: Empirische Anwendungen mit Stata

Dozent:innen: Nico Sonntag
Kurzname: S Wirtschaftssoz.
Kurs-Nr.: 02.149.16913
Kurstyp: Seminar

Voraussetzungen / Organisatorisches

Zielgruppe:

  1. Bachelor Studierende im Studiengang Soziologie (Kernfach) [po 2011, 2016]
  2. Bachelor Studierende im Studiengang Soziologie (Beifach) [po 2016]
  3. Bachelor Studierende im Studiengang Wirtschaftspädagogik (Schwerpunktfach "Sozialwissenschaften")

Stellung im Studiengang:

  1. B.A. Soziologie Kernfach: Modul "Wahlveranstaltung Soziologie (Vertiefung)" [po 2011]
  2. B.A. Soziologie Kernfach: Vertiefungsveranstaltung im Modul "Vertiefungs- und Wahlveranstaltungen 1" [po 2016]

bzw.

  1. B.A. Soziologie Kernfach: Vertiefungsveranstaltung im Modul "Vertiefungs- und Wahlveranstaltungen 2" [po 2016]
  2. B.Sc. Wirtschaftspädagogik Schwerpunktfach "Sozialwissenschaften": Modul "Aufbaumodul Soziologie"

Empfohlene Literatur

Berger, J. (2019). Wirtschaftliche Ungleichheit: Zwölf Vorlesungen. Wiesbaden: Springer. 
Online: http://https://doi.org/10.1007/978-3-658-23682-3

Berger, J. (2009). Der diskrete Charme des Marktes: Zur sozialen Problematik der Marktwirtschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 
Online: https://doi.org/10.1007/978-3-531-91978-2

Imai, K. und L. D. Bougher (2021): Quantitative Social Science. An Introduction in Stata. Princeton und Oxford: Princeton University Press.

Wolf, Christof; Best, Henning (Hg.) (2010): Handbuch der sozialwissenschaftlichen Datenanalyse. Wiesbaden: VS Verlag. 
Online: https://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-92038-2

Inhalt

Wirtschaftliche Ungleichheit ist spätestens seit der Wirtschaftskrise vor 15 Jahren wieder zu einem bestimmenden Thema der öffentlichen Debatte geworden. Dabei geht es sowohl um die Ungleichheit innerhalb von Volkswirtschaften, die weltweite Ungleichheit zwischen armen und reichen Staaten oder Verdienstunterschiede zwischen bestimmten Gruppen wie bspw. die bekannte Geschlechterlohnlücke. Das Seminar greift diese aktuellen politischen und gesellschaftlichen Debatten auf. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf der Definition, Messung und Erklärung von Einkommensungleichheit.

Theoretische Schwerpunkte des Seminars sind unter anderem Humankapitaltheorie, Prozesse sozialer und berufliche Schließung und statistische Diskriminierung. 

Ziel des Seminars ist es, die theoretisch besprochnen Inhalte auch in empirische Forschung umzusetzen. Unter Verwendung des Statistikprogrammes Stata werden verschiedene Datensätze - wie die Verdienststrukturerhebung oder der ALLBUS - analysiert. Diese erlauben die Messung und Beschreibung von Einkommensungleichheit, aber auch die Prüfung von Theorien und Mechanismen der Ungleichheitsursachen.

Erste Kenntnisse der Statistik mit Stata, wie sie z. B. im Modul „Statistik und angewandte Sozialforschung“ vermittelt werden, sind wünschenswert. Im Seminar selbst kann nur eine kurze Einführung in die Statistik mit Stata und einzelne Analyseverfahren gegeben werden und die Teilnehmer/innen müssen entsprechend eine hohe Bereitschaft zum Selbststudium mitbringen.

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen zu den Vertiefungs- und Wahlveranstaltungen finden Sie hier: https://www.soziologie.uni-mainz.de/pruefungsordnung2016ba/

Termine

Datum (Wochentag) Zeit Ort
27.10.2022 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
03.11.2022 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
10.11.2022 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
17.11.2022 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
24.11.2022 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
01.12.2022 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
08.12.2022 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
15.12.2022 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
22.12.2022 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
12.01.2023 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
19.01.2023 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
26.01.2023 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
02.02.2023 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
09.02.2023 (Donnerstag) 12:15 - 13:45 00 449 KR 1
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude